Wir haben uns Mitte April 2019 schriftlich an die folgenden Mitglieder/innen der Landesregierung gewendet:

  • Herrn Daniel Günther, Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein,
  • Frau Ministerin Monika Heinhold, Finanzministerium
  • Herrn Minister Dr. Heiner Garg, Sozialministerium
  • Herrn Minister Hans Joachim Grote, Innenministerium
  • Herrn Minister Dr. Bernd Buchholz, Wirtschaftsministerium

Wir haben diesen Regierungsmitglieder/innen einen Faktenkatalog vorgelegt, der die „Ungereimtheiten“ und „Irreführungen“, die sich aus der gläsernen Akte ergeben, aufzeigt und um Überprüfung gebeten. Da von Seiten der Landespolitik die Verlegung des Flensburger Wirtschaftshafens kritisch gesehen wird, erhoffen wir uns dadurch eine wirkungsvolle Unterstützung unseres Anliegens.

Menü schließen