Ein Wirtschaftshafen besteht in Flensburg schon seit vielen hundert Jahren. Heute erfüllt dieser Hafen eine wichtige Versorgungsfunktion für unsere Region. Die wichtigsten Umschlagsgüter sind Düngemittel für die Landwirtschaft und Kies für die Bauwirtschaft. Eine Studie der IHK hat dem Flensburger Wirtschaftshafen im Jahr 2018 ein großes Umschlagspozential bescheinigt. 

Doch nun ist der Wirtschaftshafen in seiner Existenz bedroht. Er soll nach dem Sanierungsbeschluss zum Gebiet Hafen-Ost der Flensburger Ratsversammlung aus dem Februar 2019 verlegt werden. Und zwar vom Harniskai am Ostufer an den Stadtwerkekai am Westufer. Dieser Beschluss kam nicht von heute auf morgen, sondern er hatte eine lange Vorgeschichte.

Die Stadtverwaltung hat dabei mit der Kommunalpolitik ein falsches Spiel betrieben. Wir sind davon überzeugt, dass die Ratsversammlung anders entschieden hätte, wenn die Informationsgrundlage vollständiger und wahrhaftiger sowie der Zeitdruck zur Entscheidung geringer gewesen wäre.

Denn wenn alle Fakten auf dem Tisch liegen, gibt es gewichtige Argumente gegen die Verlegung des Wirtschaftshafens ans Westufer. Und wir möchten uns dafür stark machen, dass das Gebiet Hafen-Ost saniert wird und der Wirtschaftshafen am Ostufer verbleibt. Dazu haben wir einige Aktivitäten gestartet und planen weitere. Es bleibt also spannend!


Menü schließen